Für alle, die immer noch .......

RODI ist eine Firma in Portugal. Hergestellt werden Laufräder und Felgen von sehr guter Qualität.

Leider sind einige Hersteller im Internet schlecht zu finden und viele haben nur wenige technische Informationen.

Es ist mühsam, dann Daten zusammen zu tragen. Ich möchte hiermit alle Besitzer dieser Felgen aufrufen, Informationen und Erfahrungen mitzuteilen. Derzeit wäre es wichtig zu erfahren, welche Bremsgummis (V-Bremse) sich bewährt haben. Leider habe ich bereits durch zu schnell aushärtende Gummis die Felge beschädigt. Der Hersteller wurde zu dem Problem angeschrieben.


Ergebnisse von Anfragen und Tipps.

Unsere Anfrage wegen

Wenn Sie selbst Kontakt aufnehmen möchten: http://rodi.pt Englische Seiten sind vorhanden, Kontakt englisch möglich.

Wer weitere Infos oder Erfahrungen zu RODI Felgen hat, sollte sich melden. Wir übernehmen diese gerne. Kontakt: http://eurosmile.net/mail/

Mehr a88a.de


Ich habe für mein Bike neue Rodi Vision 21 bei zweiradnetz.de gekauft. Die erste Felge hatte nur Löcher, durch welche die Speichen verschraubt wurden. Das 2. Rad vorn hatte in den Löchern irgendeine Buchse, in der Speichen verschraubt wurden. Keine Ahnung, ob das eine neuere Version war.

Was mich störte, das war die miserable Montage der Laufräder. Beim ersten waren die Speichen ziemlich fest angezogen, beim 2. viel geringer und die verstellten sich alle 2 Kilometer. Zudem waren fast alle Speichen am Nippel entweder geknickt oder gebogen. Wirklich sauber saßen nur wenige.

Ratlos wegen der Unterschiede und beim Zusammenbau habe ich mich bei zweiradnetz.de gemeldet. Nach einiger Zeit hatte ich das Gefühl, dass der Geschäftsführer ziemlich wenig mit meinen Angaben anfangen konnte. Ich fragte, warum die Monteure so einen Mist abliefern. In der 4. Mail kam dann der Hinweis, dass eine Firma in Sachsen die industriell für sie herstellen.

Das hat mich umgehauen. Für mich machte der Shop den Eindruck, dass da Menschen meine teuren Komponenten mit Handschuhen zusammenbauen. Weit gefehlt. Ich habe den leisen Verdacht, dass auch viele andere in Sachsen ansässige Internet-Shops die Felgen aus besagter industriellen Fertigung beziehen. Zumindest ist mir nach dem Ausflug in die schöne neue Online-Welt klar: Keiner dieser Firmen schraubt irgendetwas selbst. Ganz egal, ob man teure Laufräder bauen lässt oder nur Chinesenkram zusammentackern lässt.

Ich würde es fair finden, wenn man darauf hinweist, dass der Zusammenbau industriell erfolgt. Dann hätte man zumindest die Chance, seine teuren Komponenten vor dem blechbiegenden Roboter zu retten. Aber "Wir bauen Ihr Laufrad nach Ihren Wünschen", ist ziemlich dreist. Bei Reklamationen kommt dann das Stottern.

Wenn ich meine Felgen so ansehe, kommt bei mir immer noch ein Würge-Reiz. Ziemlich dumm gelaufen, wenn man glaubt, die Schöne ist eine Eroberung und nicht eine Nutte, die täglich 60 Freier abfertigt. Mir ist übel. Das Werk entweiht.

Besser den Radbau zukünftig selbst machen, auch wenn es je 3 Stunden dauert. Das ist dann ein Wochenend-Projekt, man lernt was und kann jede Speiche ordentlich ausrichten und muss die Speichen nicht brutal knicken oder biegen, um ein Rad zu bauen. Und wenn biegen, dann sanft und gefühlvoll.

Wer selbst mal kotzen möchte, dem soll dieses Video eine Warnung sein. Ist ja nicht alles Dreck aus China. Das gibt es auch in Deutschland ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=9h6UCdQ_LVM


Private Homepage. Kontakt:


Dany